back_top
sabrina (Gast) - 19. Apr, 18:04

Die Burka Wärmedämmung

Kommt auf dieses neue Wohnhaus auch eine Burka-Wärmedämmung?

http://krammer.typepad.com/blog/2011/02/100-millionen-f%C3%BCr-die-burka.html

Wolfgang (Gast) - 20. Apr, 20:09

OMG

Unglaublich, dass es Leute gibt, die so einen Schwachsinn unter ihrem echten Namen veröffentlichen. Nach 10 Jahren kommt das runter, na klar. Wärmedämmung gibts seit über 30 Jahren, und seit über 20 ists Standard. Ich kenn genug wärmegedämmte Häuser, bei keinem einzigen wurde jemals auch nur irgendein Handgriff nachträglich an der Wärmedämmung gemacht.

Bei Neubauten, die sowieso nicht jungendstilmäßig dekoriert sind, ists optisch auch völlig blunzn ob die völlig gerade Wand wegen dem Styropor so gerade ist, oder weil der Architekt meint, alles was verziert ist, sei kitschig.
sabrina (Gast) - 15. Mai, 02:42

Das Burka-Gift für unser Grundwasser und unsere Gewässer

sabrina (Gast) - 12. Feb, 17:53

Forsetzung NOV 2012: 45 min. Wärmedämmung. Brand durch Polysterol Wärmedämmung

sabrina (Gast) - 12. Feb, 18:39

Traurig: Grüne sind nicht gegen Polysterol-Wärmedämmung

und die Umweltverschmutzung geht weiter unter dem Deckmantel "ÖKO", "energieeffizient", "Klimaschutz", ...

Warum macht kein Politiker was dagegen?


Krebserregenden Stoffe wie Asbest würde keiner mehr heutzutage verbauen! Wieso verbaut man dann Polysterol?


http://www.feuertrutz.de/magazin/spezial/tf-wdvs.html
http://baufuesick.wordpress.com/2012/03/31/brennende-wdvs-die-warmedammende-fassade-als-risiko/
http://www.richtigbauen.de/info/wd/brennendewdvs.htm
sabrina (Gast) - 12. Feb, 19:27

Chorherr als Verfechter von Polystyrol ?

http://www.austrotherm.at/archiv/fachveranstaltung-auf-kurs-in-richtung-2020.html


"Fachveranstaltung „Auf Kurs in Richtung 2020“ in den Rudolf Sallinger-Saal der WKO in Wien, zu der die GPH Güteschutzgemeinschaft Polystyrol-Hartschaum, Qualitätsgruppe Wärmedämmsysteme, ZIB Zentralverband Industrieller Bauproduktehersteller und der Fachverband Steine-Keramik geladen hatten. "


"So ist Christoph Chorherr davon überzeugt, „dass wir politisch auf allen Ebenen – auch in Wien – weit davon entfernt sind, mit den momentanen Sanierungsraten in den Bereich zu kommen, der seitens EU kurz-, mittel- und langfristig gefordert wird. Die Sanierung braucht Fördermittel und Fördermittel werden immer knapper.“ Chorherr glaubt, „dass das mit Förderung alleine nicht geht. Ohne Ordnungspolitik wird es nicht möglich sein die Sanierungsrate zu erhöhen.“ "

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 

Mail an
Christoph Chorherr

Versuche jedenfalls Mails selbst zu beantworten.

Christoph Chorherr auf Twitter Christoph Chorherr auf Facebook

Meine Tweets

    Aktuelle Beiträge

    p.s.: und damit meine...
    p.s.: und damit meine ich nicht einmal speziell den...
    Michael K. (Gast) - 3. Jul, 17:53
    Ich glaube ja, dass die...
    Ich glaube ja, dass die Medien schon längst -...
    Michael K. (Gast) - 3. Jul, 17:40
    Wohnen am Einkaufszentrum
    Wohnen am Einkaufszentrum? Geht das? Vor drei Jahren...
    cc - 3. Jul, 17:07
    oxi
    lieber herr chorherr, konkret? 30 k€ zahle ich...
    Stefan (Gast) - 3. Jul, 10:08
    @Stefan
    wagen wir einen Versuch? Da ich auf Ihren allgemein...
    cc - 2. Jul, 13:40
    Verschätzen Sie...
    Sehr geehrter Herr Chorherr, Ich glaube, dass Sie...
    Stefan (Gast) - 2. Jul, 12:53
    Kluger Text, aber war...
    Kluger Text, aber war es wirklich notwendig das Fußballinterview...
    Tuco (Gast) - 2. Jul, 11:40
    @ Rudi
    ich hab die Neos nicht absichtlich weggelassen.Aber...
    cc - 2. Jul, 10:37
    Medien haben andere Ziele
    Medien haben andere Ziele als gutmeinende PolitikerInnen....
    Martin (Gast) - 2. Jul, 09:22
    Fix ist nix
    1. Fix is nix - ich traue mich (zum Glück) auch...
    @medienpirat (Gast) - 2. Jul, 09:14
    vergessen?
    Hast du die Neos in deiner Prognose absichtlich weggelassen,...
    Rudi (Gast) - 2. Jul, 08:52
    Gegenfahrbahn
    Es gibt beim Autofahren eine einfache Regel: Immer...
    Andreas Kleboth (Gast) - 2. Jul, 08:18

    User Status

    Du bist nicht angemeldet.

    Feeds