back_top
eb66 (Gast) - 7. Sep, 17:54

Wann kippt das Monopol?

Der Fall zeigt, dass die Gleichung Schule = Bildung so nicht stimmt. Denn einerseits kommen viele Menschen mit nicht ausreichender Bildung aus dem Schulsystem, andererseits kann Bildung offensichtlich auch außerhalb des Schulsystems erworben werden. Mir drängt sich der Verdacht auf, dass unser Schulsystem in erster Linie für "Sortier"-aufgaben geeignet ist, in zweiter Linie zur Sicherung von (LehrerInnen-)Arbeitsplätzen und erst in dritter Linie zur Vermittlung von Bildung.
Allerdings hat unser Schulsystem eine gewaltige Monopolstellung: es ist die einzige Institution, die - fast kostenfrei - Zertifikate über Bildung ausstellt und so die Zukunft der österreichischen Jugend bestimmt. Das Zeugnis der öffentlichen Schule ist *die* Zugangsberechtigung für gute Arbeitsplätze.
Dass Kinder auch ohne Schule in der Lage sind sich Bildung anzueignen - i.A. sogar effektiver und effizienter - ist mit vielen Beispielen belegt (siehe z.B.: "Denn mein Leben ist Lernen", Olivier Keller). Allerdings ist dieser Weg - meiner Meinung nach vor allem durch die Monopolstellung und die damit verbundene Zertifikatsvergabe durch die Schulen - für Eltern sehr schwierig zu gehen.
Möglicherweise kann ja dieser drastische Fall bei vielen ÖsterreicherInnen bewirken, dass 1. Bildung bereits vor der Vorksschule beginnt und dass 2. Bildung im Wesentlichen nicht in unserem Schulestem vermittelt wird bzw. vermittelt werden kann.
Liebe Eltern: nehmt die Schule nicht so ernst! Schulnoten sind weder ein Beweis für Bildung noch ein Beweis für keine Bildung.

brigitte (Gast) - 7. Sep, 21:24

den nagel am kopf usw.

"Zertifikate über Bildung" [ausgestellt von der schule]

besser asudrücken geht nicht.

lg, brigitte

--------------------------------------------------------------
behalte die gefundenen schreibfehler

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 

Mail an
Christoph Chorherr

Versuche jedenfalls Mails selbst zu beantworten.

Christoph Chorherr auf Twitter Christoph Chorherr auf Facebook

Meine Tweets

    Aktuelle Beiträge

    ganz toll
    Ich finde die Idee bewundernswert. Ich bin auch der...
    gast (Gast) - 18. Apr, 10:23
    spannende idee
    Find die Idee voll spannend - man sollte das auf jeden...
    Thomas (Gast) - 18. Apr, 10:15
    China hat das schon erkannt...
    Dieses Argument erscheint mir zu schlicht: China investiert...
    wohnblog (Gast) - 18. Apr, 09:39
    Leider etwas spät...
    ... lese ich gerade diesen Beitrag. Vielleicht ist...
    Martin Schimak - 17. Apr, 14:17
    gute Darstellung
    oder weil es einfach Egoisten sind ....
    Mr BMW (Gast) - 17. Apr, 09:56
    Tolle Studie, vorallem...
    Tolle Studie, vorallem sehr aussagekräftig. Typisch...
    Phil (Gast) - 16. Apr, 16:27
    Rot Grün ist am...
    Das ist keine Koalition mehr, sondern das letzte Aufgebot!...
    echter Wiener (Gast) - 16. Apr, 00:34
    "grüner wohnen"...
    "grüner wohnen" = Grün sind in Wahrheit...
    Phil (Gast) - 10. Apr, 16:21
    Die Grünen sollten
    in erster Linie Wien grüner machen und nicht verbauen. Sozialer...
    Berlinguer (Gast) - 9. Apr, 19:25
    Sagen Sie es doch ehrlich,...
    Sagen Sie es doch ehrlich, Herr Chorherr: Die Grünen...
    Undi (Gast) - 8. Apr, 22:51
    man koaliert, und verändert...
    man koaliert, und verändert diesen vertrag einvernehmlich,...
    aogijdk (Gast) - 8. Apr, 20:24
    Der Terminus "koalitionsfreier...
    Der Terminus "koalitionsfreier Raum" ist ungefähr...
    Tanno (Gast) - 8. Apr, 19:32

    User Status

    Du bist nicht angemeldet.

    Feeds