back_top

Mineralölsteuer erhöhen!

kluger Ansatz!
ich fürchte aber ,das werden die wenigsten nachvollziehen können.

das ganze Interview mit dem Ökonomen Franz Wirl hier


Frage:Zahlreiche Staaten fordern bereits eine Reduktion der Mineralölsteuern. Ist das die richtige Antwort auf hohe Ölpreise?

Wirl: Für mich ist das völlig absurd. Das ist eine Strategie, mit der Teile der Mineralölsteuer freiwillig an die Ölproduzenten transferiert werden.
...

Frage: Nach dem Motto: Die beste Waffe gegen hohe Ölpreise sind hohe Ölpreise?

Wirl: Theoretisch zumindest teilweise, nur glaube ich nicht, dass sich Politiker das trauen. Außerdem gibt es ein strategisches Problem. Wer kann sich glaubwürdiger an eine Strategie binden? Wenn alle Abnehmer-Länder gemeinsam die Mineralölsteuer um 50 Prozent erhöhen würden, müsste die Opec die Preise senken, sonst würde die Nachfrage einbrechen. Das Problem ist, dass unsere Politiker höchstwahrscheinlich vor der Opec umfallen werden (weil kaum ein Volksvertreter wagen würde, bei hohen Treibstoffpreisen für höhere Steuern einzutreten, Anm.). Und die Opec weiß das.
hope (Gast) - 19. Jul, 21:32

Jetzt helfen, später Steuern erhöhen

Das sehe ich nicht 100% so. Das Ziel muss sein die Menschen ua. über steigende Preise vom Öl weg zubekommen. Soweit so gut. Das passiert gerade jetzt auch langsam, da sich wie im Interview erwähnt der Ölpreis innerhalb weniger Jahre _vervierfacht_ hat. Hinter den Kulissen arbeiten die Auto Hersteller auch eifrig an spritsparenden Maßnahmen, das braucht aber seine Zeit.

ABER, es kann nicht jeder jederzeit alles auf den Kopf stellen. Wenn man 2004 ein verbrauchsintensives Auto/ÖL-Heizung gekauft hat weil Öl billig war, kann man nicht 2008 einfach ein neues Auto/Heizung kaufen sondern behält es 10-20 Jahre bis es unbrauchbar ist. Daher brauchen die Leute jetzt eher Entlastungen (aber auf keinen Fall durch Mineralölsteuersenkung sondern zb. bei der Einkommensteuer), damit an der Tankstelle weiter das Gefühl herrscht das Zeug ist teuer und man soll sparsam damit umgehen. Der Staat muss aber den Menschen helfen da derzeit alles sehr schnell teurer wird. Die Politik ist doch für die Leute da und soll helfen und kein Oberlehrer sein. (Was die Grünen gerne sind)

Wenn dann irgendwann der Ölpreis ein bisschen abkühlt, was mittelfristig auf jeden Fall passieren wird, kann man die Mineralölsteuer erhöhen damit es teuer bleibt, weil es langfristig wegen Verknappung ja sowieso nur teurer werden kann.

Meine Vorschlag wäre daher (zb. auch als Angebot bei der NRWahl): zuerst die Menschen unterstützen (Steuerreform) und dann wenn sich die Lage etwas entspannt die Mineralölsteuer moderat erhöhen damit nicht die OPEC den ganzen Kuchen bekommt, wir wollen ja mit unserem hart verdienten Geld keine Scheichs finanzieren.

Tom Schaffer (Gast) - 20. Jul, 03:19

ich hab dich zum thema letztens auf Puls4 gesehen. ich denk man kann dem dort von dir gesagten eh nix mehr hinzufügen. wir müssen weg vom öl.

in den vergangenen jahren ist bei mir ein bisserl verwirrung darüber entstanden, wie weit wir uns schon vom benziner wegbewegen können. ist hybrid wirklich die einzige möglichkeit, oder gibt es eigentlich schon alternativen, die aus diversen gründen zurückgehalten werden? früher dachte ich ja, das wasserstoffauto wäre zB eine frage der zeit.

PS: nur eine kleine erinnerung wegen der e-mail, die ich dir geschickt habe.

sigi (Gast) - 23. Jul, 12:16

Solarauto

Gibt es nicht auch Solarautos die mit Photovoltaik arbeiten und eigentlich ohne Einbüße überall hinfahren?
crazzta (Gast) - 24. Jul, 01:33

die alternative ist ganz klar: Project Better Place www.projectbetterplace.com - Israel, Dänemark sind schon dabei, Portugal noch nicht offiziell, aber vermutlich auch. und Gordon Brown wird womöglich zum durchbruch verhelfen. dessen ziele deuten nämlich auch ganz klar auf die projectbetterplace idee hin:

Proposals include:

• Removing barriers in the planning system to enable an electric charging network to be set up as quickly as possible.

• Collaborating with other countries - including Germany, France, Denmark, and Portugal - on international industry standards.

• Launching a study on issues relating to the development and commercialisation of electric cars, with findings to be included in a low-carbon manufacturing strategy in the autumn.

• Working with the National Grid and energy companies to assess the impact on the electricity system of the widespread use of electric vehicles and ensure adequate capacity.

• Providing more than £90m of funding for UK research, development and demonstration of low carbon vehicles over the next five years, and an additional £20m to provide lead markets for low carbon vehicles through the use of strategic public procurement.

• Accelerating the pace of transition to low emissions vehicles, so that within the next three years new car purchases for all Government departments average 130g/km CO2 or less.

http://www.labour.org.uk/green_car_plan,2008-07-22


kümmert euch bitte drum und bringt das auch nach Österreich!
asdoifjlaw (Gast) - 11. Jun, 19:24

Solarauto in WIEN - Weltreise mit SOLARSTROM

Mail an
Christoph Chorherr

Versuche jedenfalls Mails selbst zu beantworten.

Christoph Chorherr auf Twitter Christoph Chorherr auf Facebook

Meine Tweets

    Aktuelle Beiträge

    @Hollandrad
    Diese Liegenschaft (Parkplatz) gehört einem privaten...
    cc - 29. Aug, 13:01
    die Steuer für Schnittblumen...
    Aiginger fordert von der Regierung deshalb eine rasche...
    A.T. (Gast) - 29. Aug, 01:42
    Marktversagen oder Polit-Sauerei
    Was mir beim Anblick des Riesen-Parkplatzes einfällt:...
    Hollandrad (Gast) - 24. Aug, 10:28
    CO2 Bilanz von LED, Halogen,...
    http://www.gluehbirne.ist. org/co2-bilanz.php
    co2 (Gast) - 23. Aug, 17:48
    Dies ist keine Abstimmung,...
    man sollte als Politiker nicht lügen! wenn Junge...
    istKeineAbstimmung (Gast) - 23. Aug, 16:54
    http://derstandard.at/1360 681620145/Neuer-Radfahrstr eifen-am-Getreidemarkt
    http://derstandard.at/1360 681620145/Neuer-Radfahrstr eifen-am-Getreidemarkt
    Der grüne Umfaller (Gast) - 18. Aug, 17:06
    Miethaie
    Die Öffentlichkeit muss darüber informiert...
    Locsmandy (Gast) - 10. Aug, 11:03
    Tolles projekt
    Dieses projekt mit den 3 tuermen wird mit dem gate...
    Maxl (Gast) - 8. Aug, 18:38
    Wirklich tolles Projekt!...
    Wirklich tolles Projekt! Der Erdberger Mais bzw Franzosengraben...
    Dominik (Gast) - 8. Aug, 10:12
    @ Christian
    Die Antwort ist ein wenig kompliziert: 1.) Die sogenannte...
    cc - 8. Aug, 06:53
    Nur befristet gemeinnützig?
    Stimmt der Bericht in der heutigen "Zeit im Bild",...
    Christian (Gast) - 7. Aug, 22:11
    Vergiß die Arena
    Nachdem sie genau gegenüber der Arena ein (pseudo)...
    Roland (Gast) - 7. Aug, 21:28

    User Status

    Du bist nicht angemeldet.

    Feeds