back_top
Volker Plass (Gast) - 2. Jul, 08:27

Steinzeit

Neben finanziellen Interessen der Bauwirtschaft gibt es genau zwei Gründe warum die Verkehrspolitik um Zehnerpotenzen schwieriger und deshalb erfolgloser ist, als andere Politikbereiche: 1. Vernetzte Systeme mit einer extrem komplizierten, nicht linearen Mathematik, deren Ergebnisse meist dem "gesunden Hausverstand" widersprechen (z.B. Tempolimits ... Mehr lesenvermeiden Staus). Und 2. Ganz tiefsitzende psychologische und physiologische Überbleibsel aus hunderttausenden Jahren Evolution, die dafür sorgen, dass in dem Moment, in dem der Mensch in ein Auto steigt, sich die Großhirnrinde abmeldet und das Stammhirn die Kontrolle übernimmt. Oder wie es Peter Kubelka einmal formuliert hat: "Die Tatsache, dass zwischen Mensch und Tier kein Unterschied besteht, sollte nicht durch die Tatsache verdeckt werden, dass das eine Tier mit dem Auto fährt und das andere nicht!"

ben hemmens (Gast) - 3. Jul, 18:08

in einem bereich, wo es sehr viel

forschung gibt - neurologie und neurochemie von aggressionen usw. wird nicht erst seit gestern betrieben - ist es ziemlich dümmlich, diese übervereinfachten vergleiche wie grosshirn/stammhirn auszupacken.

dann ist immer der, den ich grad nicht mag, der mit dem stammhirn.

im grunde genommen hat sich das alles nicht mehr allzuviel verändert, seit unsere vorfahren auf der savanna lebten. nicht die autofahrer sind steinzeitmenschen und dir radler sind Homo sapiens, sondern im wesentlich sind wir alle steppenpaviane.

sehr amüsant nachzulesen in den büchern von robert m. sapolsky, die tlw. auch auf deutsch erhältlich sind.

es ist schade, dass ausgerechnet die umweltpartei relativ schwach in den naturwissenschaften ist.

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 

Mail an
Christoph Chorherr

Versuche jedenfalls Mails selbst zu beantworten.

Christoph Chorherr auf Twitter Christoph Chorherr auf Facebook

Meine Tweets

    Aktuelle Beiträge

    eine unschöne entwicklung,...
    eine unschöne entwicklung, bei der die politik...
    Lisa (Gast) - 16. Okt, 15:53
    Liesing
    Aus meiner (persönlichen) Sicht wäre bereits...
    e9325827 - 7. Okt, 21:35
    Weitere Beispiele?
    Zuerst mal Danke für den Text, hat mich sehr beeindruckt. Was...
    e9325827 - 7. Okt, 21:24
    Die EU-afrikanische Flüchtlinge...
    Hier die Langfassung meines Kommentars im aktuellen...
    cc - 24. Sep, 07:13
    Flüchtlinge, Europa...
    Seit gut zwei Jahren will ich diesen (ausführlichen,...
    cc - 23. Sep, 09:38
    Was unbedingt angegangen...
    Was unbedingt angegangen werden müsste, ist der...
    seb (Gast) - 18. Sep, 12:06
    ja, bitte
    Taktverdichtung gerne, wird vermutlich ein Problem,...
    hetzendorfer (Gast) - 18. Sep, 11:11
    Liesing: S-Bahnverdichtung...
    Wiens 23. Bezirk, Liesing zählt zu den Bezirken...
    cc - 18. Sep, 10:21
    Sehr guter Vortrag!
    Realistische Visionen. Und das Hauptproblem der vielen...
    Roland Giersig (Gast) - 15. Sep, 16:44
    Alternativ
    Könnte man alle die guten Menschen, speziell Grüne...
    Thomas Hubac (Gast) - 15. Sep, 16:24
    charter cities sind keine...
    und dürfen es auch nicht werden! http://bernhardje nny.wordpress.com/2014/09/ 15/der-weg-zu-offenem-denk en-ist-weiter-als-gedacht/
    bernhard jenny (Gast) - 15. Sep, 15:24
    Stadtplanung, Wohnungspolitik,...
    So stark wächst Wien. Wieso Dichte notwendig ist. Wie...
    cc - 13. Sep, 13:23

    User Status

    Du bist nicht angemeldet.

    Feeds