back_top
Florian Humer (Gast) - 2. Jul, 10:37

Ich kann dem nur zustimmen, aber es ist ein wenig verkürzt zu sagen dass autofahrer einfach nur hörige insekten sind, im auto hat man automatisch größere verantwortung weil man mehr schaden zufügen kann und noch viel wichtiger: im auto kommt man viel seltener in die position dass ampel fragwürdig geschaltet sind.

Da radwege ja leider auf den fußwegen gebaut werden werden auch einfach die fußwegampeln verwendet (zumindest hier in linz). Das heißt die ampel schaltet auf rot lange bevor das erste auto kommt um die letzte fußgänger sicher über die straße zu bringen, als radfahrer fühlt man sich schlicht verarscht. Ampeln sind immer bis auf die letzte hundertstel sekunde auf den autoverkehr optimiert, da schaltet die fußgängerampel schon mal auf rot damit der rechtsabbiegeverkehr nicht so behindert wird und man darf wieder warten bis alle autos gefahren sind, inklusive dem linksabbiegeverkehr.

Kurzum als autofahrer weiß ich, die ampeln werden aus gutem grund so geschaltet und sind eh auf mich optimiert, deshalb bleibe ich stehen. Als radfahrer weiß ich, die ampeln sind auf die autos optimiert, also lass ich mich einfach nicht verarschen und fahre, nachdem ich einen überblick habe, bei rot.

Wolfgang (Gast) - 2. Jul, 11:15

Ich lass mich auch als Fußgänger nicht verarschen.

So wie man als Radfahrer oft Radwege meidet, meide ich als Fußgänger Ampeln.
martinm - 2. Jul, 11:15

"radwege ja leider auf den fußwegen gebaut werden werden auch einfach die fußwegampeln verwendet"
"Ampeln sind immer bis auf die letzte hundertstel sekunde auf den autoverkehr optimiert"

In wien auch, da sag ich nur Gürtelradweg, eine schweinerei!
Da bin ich anfangs oft stehengeblieben und habe nur so gestaunt wie lange die Autos noch grün hatten. Jetzt muss ich halt leider bei rot drüber fahren.
Manchmal gits aber eigens Rad-Ampeln die länger grün sind aber leider nicht überall wo es sinnvoll wäre.

Überhaupt gehört der Gürtelradweg IMO was die Rad-Grünphasen anlangt mal für zügige Radler optimiert. Da gibts eine stelle wo mir die Ampel immer vor der nase rot wird, Obwohl ich kurz vorher schon mal rot hatte und stehenbleiben musste.
Bei den autos ists selbstverständlich, da kann man des nächtens (0415 3*ausprobiert) von westbahnhhof bis spittelau den tempomaten auf 50 stellen.

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 

Mail an
Christoph Chorherr

Versuche jedenfalls Mails selbst zu beantworten.

Christoph Chorherr auf Twitter Christoph Chorherr auf Facebook

Meine Tweets

    Aktuelle Beiträge

    Klingt spannend.
    Klingt spannend.
    boomerang - 23. Apr, 17:32
    Die Zukunft der Ringstrasse
    Heuer wird 150 Jahre Ringstraße gefeiert und...
    cc - 22. Apr, 12:39
    Video
    Wenn ich heuer nur ein Video empfehlen dürfte,...
    cc - 22. Apr, 11:59
    Es ist genug für...
    noch eines: Es ist grundsätzlich (noch, denn...
    Antikapitalist (Gast) - 21. Apr, 19:59
    Prognosen nicht zu ernst...
    Prognosen sollte man nicht zu ernst nehmen! Niemand...
    Antikapitalist (Gast) - 21. Apr, 19:56
    Kapitalismus oder Menschheit!
    Der Kapitalismus ist die Ursache von Krieg, Terror,...
    Antikapitalist (Gast) - 21. Apr, 19:45
    Wie ...
    Wie sollen diese Städte geschützt werden...
    Peter N (Gast) - 21. Apr, 07:17
    schon gut so - Besser...
    schon gut so - Besser die dunkle Macht der SPOE hinnehmen...
    Phil (Gast) - 20. Apr, 14:48
    http://steinhof-erhalten.a t/
    diese webseite beschreibt ganz gut, die wahre situation...
    http://steinhof-erhalten.at/ (Gast) - 19. Apr, 00:06
    Transportation
    Wir denken als Team schon öfter über neue...
    Mario Eibl (Gast) - 18. Apr, 22:23
    ganz toll
    Ich finde die Idee bewundernswert. Ich bin auch der...
    gast (Gast) - 18. Apr, 10:23
    spannende idee
    Find die Idee voll spannend - man sollte das auf jeden...
    Thomas (Gast) - 18. Apr, 10:15

    User Status

    Du bist nicht angemeldet.

    Feeds