back_top

Einladung: Südafrika, Ithuba und die Menschenrechte

Wir möchten Euch am 1. Juni abends ins Gartenbaukino einladen.
Euch Bilder aus Südafrika zeigen und Geschichten erzählen.
Thema des Abends:
Über Südafrika, Ithuba, eine Schule in einem township und die 30 Artikel der Menschenrechte.

P1040355

Ithuba Schüler stellen Artikel 3 der Menschenrechte dar (am Foto:ein Detail)
Jeder Mensch hat das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit der Person

P1040364
die gesamte Schülergruppe während einer Fotopause



Ithuba: das ist eine Schule südlich von Johannesburg, die wir 2008 gegründet haben, und die von verschiedenen europäischen Architekturfakultäten Stück um Stück erweitert wird.
“Build together - learn together” , so unser Motto dort.

Lukas Hüller & Juliane R. Hauser, zwei Künstler aus Wien, haben mit den
Jugendlichen unserer Schule und den Künstlern Armin Guerino aus Wien, Kevin Harrison aus England und Laurent van Wetter aus Belgien ein aussergewöhnliches Projekt realisiert:
Es stellt die berühmten und doch viel zuwenig bekannten Artikel der Menschenrechte in großformatigen, inszenierten Bildern dar.

Diese wollen wir Euch am 1. Juni zeigen.

Was wir versprechen können:
Es wird ein ganz besondere Abend, mit Geschichten und Bildern aus Südafrika, wie man sie sonst kaum sieht.
Ausserdem sind wir auch sehr stolz, was hier gelungen ist, und würden es Euch sehr gerne vorführen.

Falls ihr kommen wollt.
Bitte anmelden unter: ithuba.gartenbau@gmail.com
Kartenausgabe 1. Juni ab 19.00 im Gartenbaukino
Es gibt Getränke,
mit unseren Geschichten und den Fotos beginnen wir pünktlich um 20.30

wir freuen uns auf Euer Kommen

Christoph Chorherr & Lukas Hüller

uawg: ithuba.gartenbau@gmail.com

PS: Wenn Ihr Freunde kennt, für die dieser Abend auch interessant sein könnte, schickt dieses Einladung - vielleicht mit ein paar persönlichen Zeilen- einfach weiter.
danke!

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 

Mail an
Christoph Chorherr

Versuche jedenfalls Mails selbst zu beantworten.

Christoph Chorherr auf Twitter Christoph Chorherr auf Facebook

Meine Tweets

    Aktuelle Beiträge

    Wohin geht Wiens Energiepolitik
    Leider bietet sich nur allzuselten ein guter Anlass: Wohin...
    cc - 23. Feb, 16:48
    Nein, soll es nicht
    Aber.... Wichtiger für mich ist im Augenblick...
    RokkerMur - 14. Feb, 21:08
    Zukunft der Stadt
    mein Beitrag zu: die Zukunft der Stadt die Zukunft...
    cc - 11. Feb, 12:33
    Das Abdullah-Zentrum...
    Das Abdullah-Zentrum ist doch nicht Ort des Dialogs...
    One Brick (Gast) - 19. Jan, 23:15
    Unser Eurozentrismus...
    ...ist noch lange nicht überwunden (ihr Zitat...
    metepsilonema (Gast) - 18. Jan, 20:04
    Sukzessive Annäherung
    Viele Probleme (nicht nur Mathematische) lassen sich...
    Margaret Gruen (Gast) - 18. Jan, 14:26
    Soll das König-Abdullah-Zentrum...
    Auf den ersten und zweiten Blick ist es klar: No na....
    cc - 18. Jan, 09:58
    In Niederösterreich...
    Die haben mehr Stimmen als Einwohner. Es gehört...
    RokkerMur - 9. Jan, 03:12
    c
    ich finde es interessant, dass die entscheidungen bei...
    a (Gast) - 27. Dez, 23:24
    Bevölkerungswachstum...
    http://diestandard.at/2000 008599953/Indien-Sterilisa tionen-im-Akkord Die...
    nur eine Idee (Gast) - 27. Dez, 00:07
    Auch nur eine Kopfbedeckung
    Spricht der, den man nie ohne seine "Sportkappe" sieht....
    coyote (Gast) - 23. Dez, 19:26
    Ein bischen Demokratie...
    Ich wünsche mir Grüne, die zu ihrem Wort...
    Rainer (Gast) - 16. Dez, 00:53

    User Status

    Du bist nicht angemeldet.

    Feeds