back_top
markus tripolt (Gast) - 9. Jan, 11:20

the medium is the message

lieber christoph,
auch beim "menschen hinterm lenkrad" und der diskussion, über "grüne" verkehrskonzepte (eigentlich sind diese konzepte nicht "grün", sondern einfach "vernünftig - rein theoretisch könnte jede politische bewegung aus ihrem standpunkt heraus genauso argumentieren wie die grünen, tun es aber aus politstrategischer überlegung nicht, ) zeigt sich doch nur, dass jeglicher wettbewerb der "besseren idee" auf grund der unterentwickelten öffentlichkeit in österreich beinahe unmöglich ist. siehe: "sprit so teuer wie noch nie!"

parallel zu den verschiedensten "fronten" der grünen (verkehr, bildung, grundsicherung, gleichstellung,...) , müsste meiner meinung nach jeweils immer auch das thema medienpolitik mit angesprochen und dargestellt werden.

denn nur, wenn wir es als gesellschaft schaffen, über anstehende lösungen möglichst "wertfrei" zu diskutieren, lohnt es die diskussion überhaupt.

ich glaube, essickert schön langsam durch, in welchem ausmaß wir medial gegängelt werden und welche politischen seilschaften und interessen im hintergrund mitlaufen. Das vorantreiben dieser aufklärung als querschnittsmaterie, wäre meiner meinung nach das wichtigste übergeordnete thema für die grünen im land. dabei spielen die möglichkeiten von socal media eine große rolle, aber nicht die einzige.

das erfordert genau jenen mut, der den grünen (nicht zu unrecht) von vielen seiten abgesprochen, bzw. eingefordert wird. wie schon gesagt: auch wenn aus sachzwängen innerhalb einer regierung manchmal das falsche vorerst mitgetragen werden muss, müssen sich die grünen doppelt anstrengen, das richtige weiterhin laut und deutlich zu benennen.

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 

Mail an
Christoph Chorherr

Versuche jedenfalls Mails selbst zu beantworten.

Christoph Chorherr auf Twitter Christoph Chorherr auf Facebook

Meine Tweets

    Aktuelle Beiträge

    http://derstandard.at/1360 681620145/Neuer-Radfahrstr eifen-am-Getreidemarkt
    http://derstandard.at/1360 681620145/Neuer-Radfahrstr eifen-am-Getreidemarkt
    Der grüne Umfaller (Gast) - 18. Aug, 17:06
    Miethaie
    Die Öffentlichkeit muss darüber informiert...
    Locsmandy (Gast) - 10. Aug, 11:03
    Tolles projekt
    Dieses projekt mit den 3 tuermen wird mit dem gate...
    Maxl (Gast) - 8. Aug, 18:38
    Wirklich tolles Projekt!...
    Wirklich tolles Projekt! Der Erdberger Mais bzw Franzosengraben...
    Dominik (Gast) - 8. Aug, 10:12
    @ Christian
    Die Antwort ist ein wenig kompliziert: 1.) Die sogenannte...
    cc - 8. Aug, 06:53
    Nur befristet gemeinnützig?
    Stimmt der Bericht in der heutigen "Zeit im Bild",...
    Christian (Gast) - 7. Aug, 22:11
    Vergiß die Arena
    Nachdem sie genau gegenüber der Arena ein (pseudo)...
    Roland (Gast) - 7. Aug, 21:28
    In der Seestadt soll...
    cc - 7. Aug, 19:30
    Parkplatz Naschmarkt
    Lieber Herr Chorherr, Wann widmet sich die Stadt endlich...
    Juno (Gast) - 7. Aug, 18:36
    Und die Arena?
    und dann kann die open air bühne in der arena...
    gunther (Gast) - 7. Aug, 16:54
    sind 250m dazwischen,...
    sind 250m dazwischen, da wohnen andere näher dran.
    st (Gast) - 7. Aug, 15:39
    Verdichtung ja, aber...
    Den "urbanen Platz" würde ich anzweifeln. "Platz"...
    E. Ohlmann (Gast) - 7. Aug, 15:08

    User Status

    Du bist nicht angemeldet.

    Feeds