back_top
Ben Hemmens (Gast) - 9. Jun, 20:24

VdB muss weg! (leider)

Nach Voggenhuber, platzt nun VdB der Kragen:

http://derstandard.at/?url=/?id=1244460296835

Gut, ich will alten Männern ihren Grant nicht verbieten, immerhin sind beide beim Dampfablassen nicht ganz unwitzig.

Aber Voggenhuber macht in seinen Tiraden zumindest streckenweise Sinn.

VdB liegt mehrfach radikal daneben.

1) Niemand mehr kann bestreiten, dass die Europawahl eine Katastrophe war. Grün gewinnt überall, nur hier nicht.
2) Den Parteiausschluss für parteischädigendes Verhalten gibt es sehr wohl, er wird nur halt im Fall V. nicht angestrengt.
JedeR kann sich denken warum und es hat mit Toleranz nichts zu tun.
3) Weitere Zentralisierung von Listenwahlen, etc. ist genau falsch, zunächst einmal weil wir offenbar keine Führungspersönlichkeiten haben, die mit mehr Verantwortung umgehen können. Aber aus vielen anderen Gründen auch. Bundeslisten sollten über bundesweite Urabstimmungen gewählt werden, basta.
4) Wenn Grün statt Rechts gilt, dann hätten VdB & Co. diesen Wahldebakel, der aus dem selbst gesuchten internen Machtkampf resultiert hat, vermeiden können.
Mit 9% von 43% der WählerInnen wird man bei noch so reiner Gesinnung gegen Rechts kaum was ausrichten können. Und: es ist eine furchtbare Beleidigung jener Leute, die sich dieses Mal schwer getan haben Grün zu wählen, zu implizieren, dass sie die Bewegung gegen Rechts unzureichend unterstützen.
5) Sobald die Grünen eine Person haben, die Europapolitik so inhaltlich treffsicher und leidenschaftlich wie Voggenhuber artikuliert, ab dem Augenblick nehme ich seinen Namen nie wieder in den Mund. Es tut mir leid, Herr VdB, aus ein paar herablassenden Bemerkungen über Gartenzwerge ist keine Vision für Europa gebaut!
6) Voggenhuber verbrudert sich mit Karas und Bösch während des Wahlkampfes, und ist parteischädigend - Van der Bellen ist mit Plassnik ein paar Tage vor der Wahl ein Herz und eine Seele, und das ist nicht parteischädigend?!

Für eine neue politische Ausrichtung kann ich nur empfehlen, das Interview von Hans Rauscher mit Ariel Muzicant zu schauen:
www.derstandard.at/rau-tv
Und besonders am Ende Muzicant sehr, sehr gut zuzuhören. Dort liegt der Anfang von Poltik gegen Rechts - in der Kombination aus Massnahmen, die jene Probleme aus der Welt schaffen, an denen sie ihre Hetze aufhängen - und der Ehrlichkeit darüber, welche Spiele eingespart werden, um dem Volk dieses Brot zu geben.

Voggenhuber ist weg.

Aus meiner Sicht sollte jetzt Van der Bellen folgen. Ich habe langsam das Gefühl, dass er die Partei hintenrum mehr schädigt, als Voggenhuber in aller Öffentlichkeit tut.

Sburny sowieso. Und Glawischnig so bald wie irgend möglich.

Corvus (Gast) - 9. Jun, 20:48

Alle wollen mitentscheiden...

"Gegenwärtig wollen alle überall mitentscheiden. Das muss sich ändern."
Früher hat man dazu "basisdemokratisch" gesagt, und das war eines der Fundamente der grünen Bewegung. Heute wird das als ein Zustand, den man ändern muss...

Traurig, wenn man zusehen muss, wie diese Partei sich selbst demontiert... :-(
christian wesely (Gast) - 10. Jun, 00:25

Ich möchte mich, angesichts der Tatsache, dass der Hinauswurf Voggenhubers ja auch mit dem Argument Generationswechsel begründet wurde, der Aufforderung nach einem Rücktritt VdB voll anschliessen;
Seine Aussagen im Standard und jetzt im Kurier sind an Bizarrheiten wohl nicht mehr zu überbieten und ein Dokument der derzeitigen Abgehobenheit fast aller grünen Spitzenfunktionäre;
Glaubt ein VdB wirklich noch einen Satz solch zynisch-dummer Sätze oder werden wir potentielle Wähler endlos auf die Schaufel genommen?

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 

Mail an
Christoph Chorherr

Versuche jedenfalls Mails selbst zu beantworten.

Christoph Chorherr auf Twitter Christoph Chorherr auf Facebook

Meine Tweets

    Aktuelle Beiträge

    Siehst du im Spiegel...
    Siehst du im Spiegel den Cap? Euer handeln ist eine...
    Jack (Gast) - 25. Apr, 19:42
    die gesamte verkehrspolitik...
    die gesamte verkehrspolitik ist abgrundtief faschistisch....
    bonanzaMARGOT - 22. Apr, 13:00
    "Was soll die Politik...
    "Was soll die Politik tun um zu vermeiden dass ein...
    Alexander Polansky (Gast) - 21. Apr, 23:57
    Schlechter Vergleich
    Ich teile die Ansicht Chorherr, dass insbesondere in...
    Herr Karl (Gast) - 15. Apr, 19:11
    stimmt leider. verkehrstote...
    stimmt leider. verkehrstote werden mittlerweile einfach...
    bonanzaMARGOT - 13. Apr, 07:14
    Grünes Thema
    Die Grünen sollten wieder (nach der erfolgreichen...
    wolfram (Gast) - 9. Apr, 13:57
    Das ist sehr bedauerlicherweise...
    Offenbar haben Sie nicht verstanden, was CC hier vermitteln...
    Gerald Pärtan (Gast) - 8. Apr, 12:09
    Das Wesen von Politik...
    "Was soll die Politik tun um zu vermeiden dass ein...
    Michael S (Gast) - 8. Apr, 11:44
    Herzlichen Dank für...
    Lange Zeit spielte sich das öffentliche Leben...
    dahofa (Gast) - 6. Apr, 14:12
    Politisieren.. Wozu?
    Der Unfall hat sich in einer 30er Zone ereignet. Der...
    Max (Gast) - 6. Apr, 12:29
    "in Kauf genommen"
    Ich habe kürzlich einen Vergleich gelesen, in...
    Michael S. - 6. Apr, 11:33
    Und was wollen sie uns...
    Und was wollen sie uns jetzt damit sagen? Dass das...
    distroia (Gast) - 6. Apr, 11:31

    User Status

    Du bist nicht angemeldet.

    Feeds