back_top

ITHUBA

Zeit für etwas Neues

Die Idee wurde schon vor Jahren geboren.
Seit 9. Jänner ist sie in die Welt getreten.
Die Verbindung meiner zwei grossen politischen Leidenschaften:
Hervorragende Bildung sowie realisierte Nachhaltigkeit.
"Sie" heisst Ithuba Skills College, und ist eine neugegründete Schule in einem sehr armen township Südafrikas.
Und so sehen "wir" aus:

IMG_1967

Nun wächst seit heute, langsam, aber stetig, ein eigenes Ithuba weblog

Die Grundidee:
Die Jugendlichen lernen nicht "bloss" Lesen, Rechnen, Schreiben, Englisch und Naturwissenschaft, sondern sollen auch simple handwerkliche Tätigkeiten erlernen, welche ihnen ermöglichen soll, sich schliesslich selbst einen job zu schaffen.
Unsere sarch-projekte werden damit weiterentwickelt.
Die südafrikanischen Jugendlichen sollen "skills" erlernen, indem sie gemeinsam mit europäischen Architekturstudent/innen ihre eigene Schule bauen.
Ab nächste Woche kommen Student/innen der TU Graz nach Johannesburg, um das erste Schulgebäude zu errichten.
Noch gibts auf dem Grundstück keinen Internetanschluss, drum wird vorerst nur sporadisch gepostet, aber auch daran arbeiten wir.
Wie an der wasser-und Stromversorgung, sowie einer nachhaltigen Toilettenlösung.
Geschichten gibt es tausende zu erzählen.
Bald sollen sie nicht nur von mir, sondern auch von Ithuba Schüler/innen kommen.
Meinen politischen Freunden und Feinden sei gesagt:
Nein, ich bin nicht nach Südafrika übersiedelt.
Ich bleib weiter in Österreich in der Politik.
Auch wenn gerade am Anfang Ithuba einiges an Zeit vund Leidenschaft beanspruchen wird.

Mail an
Christoph Chorherr

Versuche jedenfalls Mails selbst zu beantworten.

Christoph Chorherr auf Twitter Christoph Chorherr auf Facebook

Meine Tweets

    Aktuelle Beiträge

    arme spekulanten verdienen...
    es ist erstaunlich, dass doch immer wieder das selbe...
    uhu (Gast) - 31. Jul, 21:42
    Die Preisregelungen im...
    Die Preisregelungen im MRG führen zu zahlreichen...
    One Brick (Gast) - 31. Jul, 21:30
    Interessant bei Lenikus...
    Interessant bei Lenikus auch dieses "green washing": http://www.augus tin.or.at/zeitung/tun-und- lassen/die-lenikus-luecke. html
    Herbert Prohinig (Gast) - 31. Jul, 17:24
    Woher nehmen...
    Ich nehm (kriminelle) Spekulanten sich nicht in Schutz,...
    Hans Piller (Gast) - 31. Jul, 14:40
    let me google this for...
    Artikel von 2012: http://www.meinbezirk.at/ wien-01-innere-stadt/chron ik/bewohner-geben-kontra-d 141899.html "2001...
    Martina Frühwirth (Gast) - 31. Jul, 14:03
    Gegenfrage
    Was wäre denn ihre Lösung - in bestehende...
    Nadja Shah (Gast) - 31. Jul, 13:36
    Eine Ergänzung
    Ich denke, die Stadt Wien sollte sich aber auch ansehen,...
    Florian Klenk (Gast) - 31. Jul, 13:12
    Wer war's?
    Warum niocht gleich Ross und Reiter nennen? Wer ist...
    Simone Harrer (Gast) - 31. Jul, 13:03
    Hausspekulation:Der nächste...
    Die Besetzung und Räumung der Mühlfeldgasse...
    cc - 30. Jul, 16:08
    http://t.co/kA4sWNOLxY
    http://t.co/kA4sWNOLxY Un terzeichnen. Grüne müssen...
    https://twitter.com/radwegnaschmark (Gast) - 25. Jun, 15:32
    Wahlgeheimnis
    So sehr mir das auch gefällt - sowohl die Möglichkeit,...
    ossi1967 - 4. Jun, 15:56
    Wer macht die Karte
    Hallo, wer macht das "schöne Bild" und gibt es...
    Karl-Heinz Posch (Gast) - 26. Mai, 20:14

    User Status

    Du bist nicht angemeldet.

    Feeds